Re-live: Corona und die Lehren: Welches Staatsverständnis macht Deutschland erfolgreich?

Kaum jemand stand während der Krise so im Fokus wie Gesundheitsminister Jens Spahn. Wie hat das sein Verständnis von einem funktionierenden Staat verändert? Hier gibt es seine Keynote und die Diskussion im re-live.

Aufgenommen am 28.09.2020 in Berlin beim VII New Paradigm Workshop des Forum for a New Economy. Foto: Forum for a new economy / Florian Schuh
 

Eine ungeahnte Brisanz hat die systemisch große Frage nach der Rolle von Staat und Markt in der Corona-Pandemie 2020 bekommen. Wie stark sollte und musste der Staat zur Hilfe eilen, als im Frühjahr in etlichen Branchen die Umsätze wegbrachen? Billonen-Pakete schnüren. Bei Konzernen einsteigen. Und was lehrt die aktuelle Krise für ein neues Staatsverständnis, das wir nach Jahren des Marktdogmas auf Dauer womöglich wieder bräuchten? Die Keynote von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, einem der Politiker, die mit der Frage nach dem Staatswirken in den vergangenen Monaten wie kaum ein anderer beschäftigt war. Ganz praktisch. Vortrag und Diskussion beginnen bei 3:00:43.

 

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.