Austerity: The history of a Dangerous Idea

Mark Blyth, Oxford University Press, 2013.

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar.

In his ground-breaking book Blyth demonstrates that the case for austerity is tenuous at best. While it is possible for one country to cut its way to growth, it is impossible for all to do so simultaneously, and in all circumstances austerity imposes a disproportionate burden on poor households.

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.