Präsentationen und Videos: Siebter New Paradigm Workshop: Die Zukunft des deutschen Modells – die Seite zum Event

Wie gut ist Deutschlands Wirtschaft auf Klimawandel, Ungleichheit und Transformation der Industrie vorbereitet? Alles zum großen Workshop des Forum New Economy vom 28. bis 30. September.

Dreißig Jahre nach der Vereinigung steckt der Kapitalismus in einer Vertrauenskrise. Und Deutschlands Wirtschaft braucht angesichts der großen Herausforderungen dieser Zeit neue Antworten – ob auf Klimawandel, die Krise des Industriemodells oder wachsende Ungleichheit. Braucht der Kapitalismus eine Grunderneuerung? Und die deutsche Wirtschaft ein neues Modell? Darüber haben Top-Ökonomen und Politiker über drei Tage gestritten – auf Basis exklusiver Studien. Hier alle Videos, Vorträge und Informationen zu den Referenten des Workshops.

SUMMARY

Summary

Kickoff zu unserem großen Workshop – Montagnachmittag. Kurz vor dem 30. Jahrestag der Einheit diskutietren unter anderem Gesundheitsminister Jens Spahn und SPD-Chef Norbert Walter-Borjans, ob der Kapitalismus eine Runderneuerung braucht – und was sich aus der aktuellen Corona-Krise für die künftige Rolle des Staates lernen lässt. Dazu diskutierten führende Ökonomen, wie die Aussichten für die deutsche Wirtschaft nach Corona aussehen.

Agenda

  • Sep 28 15:00
    Einleitung des Forum New Economy

     

    Thomas Fricke, Direktor des Forum New Economy, stellt den Werdegang und die Ziele des Forums vor, gibt einen Ausblick auf das kommende Programm der Veranstaltung und präsentiert exklusive Umfrageergebnisse zur Vertrauenskrise des Kapitalismus. PRESENTATION SLIDES 

  • Sep 28 15:15
    30 Jahre nach der deutschen Vereinigung - Braucht der Kapitalismus eine Erneuerung?

     

    Keynote: Norbert Walter-Borjans, SPD-Vorsitzender

    • Lisa Paus, Die Grünen

    • Johannes Vogel, FDP

    • Dalia Marin, Technische Universität München PRESENTATION SLIDES 

    Moderation: Ulrike Herrmann, taz

  • Sep 28 17:00
    Deutschlands Wirtschaft nach dem Corona-Schock - Rückblick und Ausblick

     

    • Marcel Fratzscher, DIW Berlin

    • Holger Schmieding, Berenberg Bank PRESENTATION SLIDES 

    • Véronique Riches-Flores, RichesFlores Research Paris PRESENTATION SLIDES

    • Maja Göpel, The New Institute

  • Sep 28 18:15
    KEYNOTE: Jens Spahn - Corona und die Lehren: Welches Staatsverständnis macht Deutschland erfolgreich?

     

    Anschließend: JENS SPAHN, Bundesminister für Gesundheit, im Gespräch mit THOMAS FRICKE, Direktor des Forum New Economy.

    Siehe das aufgezeichnete Video – HIER

Summary

Wie geht es weiter mit der Deutschen Wirtschaft? Finanzminister Olaf Scholz und Nobelpreisträger Joseph Stieglitz versuchen dem genauso auf den Grund zu gehen, wie Thomas Piketty. Dazu werden an Tag 2 zahlreiche vom Forum New Economy in Auftrag gegebene Studien präsentiert. Unter anderem zum Thema Ungleichheit, Fiskalpolitik und zur Industriepolitik.

Agenda

  • Sep 29 9:00
    Einleitung des Forum New Economy
  • Sep 29 9:15
    Treiber von Ungleichheit in Deutschland

    Input: Charlotte Bartels & Carsten Schröder, DIW Berlin PRESENTATION SLIDES 

    Discussants:

    • Lucas Chancel, World Inequality Lab Paris

    • Andreas Peichl, Ifo-Institut München

    • Clara Martínez-Toledano, Columbia Business School

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 29 10:30
    Keynote: Thomas Piketty - Die deutsche Ideologie und die Erneuerung Europas

    Thomas Pikettys Input wird kommentiert von:

    • Veronika Grimm, Mitglied des Sachverständigenrats

    • Moritz Schularick, Universität Bonn / INET New York

    Watch the recorded video – HERE

     

  • Sep 29 11:40
    Fiskalpolitik nach Deutschlands Orthodoxie

    Input:

    Discussants

    • Eric Lonergan, M&G Investments

    • Daniela Gabor, UWE Bristol

    • Christian Kastrop, Staatssekretär Justizministerium

    • Guntram Wolff, Bruegel Brussels

  • Sep 29 13:45
    Speed Dating: Wie sieht ein resilientes Konjunkturprogramm für Deutschland aus?

     

    Input:

    • Sebastian Dullien / Silke Tober, IMK

    • Team Forum New Economy

    Kommentare:

    • Gerhard Schick, Finanzwende/Finance Watch Germany

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 29 14:15
    Die Zukunft des deutschen Exports - Wie reduziert man den (immer) noch riesigen Leistungsbilanzüberschuss

     

    Input:

    • Achim Truger, Sachverständigenrat

    • Till van Treeck, Universität Duisburg

    • Jan Behringer, IMK

    PRESENTATION SLIDES 

    Kommentare:

    • Ludovic Subran, Allianz Munich

    • Matthew Klein, Barron´s

    • Heike Joebges, HTW, University of Applied Sciences Berlin

    Moderation:

    Christian Odendahl, Centre for European Reform

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 29 15:45
    Grenzen und Potenziale der deutschen Industriepolitik - Vorbild, oder Ende einer Ära?

     

    Input:

    • Mariana Mazzucato, IIPP London

    • Rainer Kattel, IIPP London

    PRESENTATION SLIDES 

    Kommentare:

    • Klaus Deutsch, BDI

    • Patrizia Nanz, IASS Potsdam

    • Philipp Steinberg, Bundeswirtschaftsministerium

    Chair:

    • Jens Südekum, Universität Düsseldorf

    Watch the recorded video – HERE 

     

  • Sep 29 17:00
    Deutsche Ökonomen - Zurück aus der Orthodoxie

     

    • Rüdiger Bachmann, Notre-Dame University

    • Anatole Kaletsky, Gavekal Gragonomics

    • Nora Szech, Universität Karlsruhe

    • Anna Reisch, Netzwerk für Plurale Ökonomik

    • Jean Pisani-Ferry, Bruegel, EUI Florence

    Chair: Jakob Von Weizsäcker, Bundesfinanzministerium

    Watch the recorded video – HERE 

     

  • Sep 29 18:30
    Joseph Stiglitz und Olaf Scholz: Verfolgt Deutschland eine neue Fiskalpolitik?

     

    Nobelpreisträger Joseph Stiglitz diskutiert mit Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz über die deutsche Fiskalpolitik und wie sie sich in den letzten Jahren verändert hat.

    Watch the recorded video – HERE 

Summary

Am Abschlusstag des VII New Paradigm Workshops beginnen wir mit einem Panel zum Thema Populismus in Deutschland. Anschließend stellt Thomas Fricke eine kurze Studie zum Paradigmenwechsel vor. Zum Abschluss diskutieren wir mit ausgewiesenen Experten aus Europa die deutsche Rolle in der Eurozone.

Agenda

  • Sep 30 9:15
    Die Zukunft des Populismus in Deutschland - Ein Jahr vor den Bundestagswahlen

     

    • Robert Gold, IfW Kiel

    • Anke Hassel, Hertie School of Governance

    • Gustav Horn, Duisburg-Essen Universität

    • Thiemo Fetzer, Universität Warwick

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 30 10:45
    Speed Dating - Zu Narrativen und Paradgimenwechsel

    Thomas Fricke und Anne Zweynert de Cadena von Forum New Economy, stellen die Ergebnisse einer google-ngram-study zu Narrativen und Paradigmenwechsel vor.

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 30 11:30
    Die Zukunft der Eurozone - Welche Rolle spielt Deutschland?

     

    • Martin Wolf, Financial Times

    • Lucas Guttenberg, Jacques Delors Centre Berlin

    • Philippe Legrain, Open Political Economy Network

    • Maria Demertzis, Bruegel Brussels

    • Antonella Stirati, Roma Tre University

    • Clemens Fuest, Ifo Institut München

    • Mark Schieritz, Die Zeit

    Watch the recorded video – HERE 

  • Sep 30 13:00
    New Economy Outlook
    • Thomas Fricke, Forum New Economy

Cooperation Partners

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.