New Economy Short Cut – Top-Ökonomen streiten über Top-Lehrbücher

Peter Bofinger hat für viel Wirbel gesorgt mit seiner Kritik an zwei der legendärsten Ökonomie-Lehrbücher – jetzt streitet er live darüber: mit Greg Mankiw, dem Autor der Bücher, Rüdiger Bachmann und Anna Reisch. Diesen Dienstag, 17 Uhr.

 

Wenige andere Lehrbücher prägen seit Jahrzehnten angehende Ökonomen und Ökonominnen so sehr wie die von Gregory Mankiw. Umso mehr Wirbel machte es kürzlich, als der Würzburger Wirtschaftsprofessor Peter Bofinger in Zitaten aus den Büchern darzulegen versuchte, wie vermeintlich einseitig und realitätsfremd maßgebliche Aussagen der Lehrbücher sind. Zu Recht? Wir haben Peter Bofinger eingeladen, seine Kritik in unserem nächsten New Economy Short Cut vorzustellen und zu diskutieren – mit Gregory Mankiw höchstpersönlich., Rüdiger Bachmann, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der University Notre Dame im US-Bundesstaat Indiana und Anna Reisch vom Netzwerk für Plurale Ökonomik.

Wir möchten Sie herzlich einladen, dabei zu sein und mitzudiskutieren bei unserem New Economy Short Cut mit Peter Bofinger und Rüdiger Bachmann – am 19. Januar 2021 um 17:00 Uhr (via Zoom und auf Englisch)

Zur Einstimmung – hier der Link zu Peter Bofingers Kritik, wahlweise auf Deutsch oder auf Englisch.

Registrieren Sie sich hier für das Event!

Peter Bofinger ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg. Von 2004 bis 2019 war er Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaft-lichen Entwicklung.

Rüdiger Bachmann ist Stepan Family College Professor of Economics an der University of Notre Dame. Obwohl er in den USA lehrt und forscht, ist er eine wichtige Stimme in der deutsch-sprachigen Ökonomenszene.

Gregory Mankiw ist Professor für Ökonomie an der Harvard University und ehemaliger Vorsitzender des Councils of Economic Advisors unter George W. Bush. 

Anna Reisch ist ehemaliges Vorstandsmitglied des Netzwerk für Plurale Ökonomik.

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.