Forum New Economy Buchvorstellung: Robert Shiller zu Narrativen in der Ökonomie

Nobelpreisträger Robert Shiller stellte am 29. Oktober sein neues Buch „Narrative Wirtschaft – Wie Geschichten die Wirtschaft beeinflussen“ in einem Forum New Economy Event vor.

 

ob Finanzblasen, Immobilienrush oder Bitcoin-Hype – immer wieder werden große Wirtschaftstrends maßgeblich durch das Erzählen von Geschichten geprägt, die Menschen anstecken. Trotzdem ist bisher wenig bekannt, wie solche Narrative entstehen, wie sie viral gehen – und was sie oft so gefährlich macht. Dabei folgen Narrative ähnlichen Ansteckungsmustern wie Viren und Pandemien. Nobelpreisträger Robert Shiller bietet in seinem kürzlich erschienenen Buch „Narrative Wirtschaft – Wie Geschichten die Wirtschaft beeinflussen“ erstmals ein Modell, das Phänomen systematisch zu verstehen. Wie entstehen solche Geschichten? Was lässt sie zum Massenphänomen werden? Was lässt sich aus gesundheitlichen Epidemien lernen? Wann droht die nächste große Erzählung zu platzen? Wann kommt der nächste große Finanzcrash? Und was können Politiker daraus lernen?

Nach der Corona-bedingten Absage unseres ursprünglich geplanten Events im März stellte Robert Shiller das Buch jetzt online vor. Die Buchvorstellung fand am 29.10.2020 um 17 Uhr statt. Die Veranstaltung, die das Forum New Economy in Kooperation mit der ESMT Berlin organisierte, gibt es hier im Video.

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.