Between debt and the devil: Money, credit and fixing global finance

Adair Turner, Princeton University Press, 2017

 

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar.

Turner challenges the belief that economic growth requires rising debt and that rising debt is fine as long as inflation remains low. He argues that most credit is damaging, driving real estate booms and busts, financial crises and depressions.

 

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.